Kreuzkirche 2030

Mit der Vision 2030 schauen wir vertrauensvoll in die Zukunft. Dabei wollen wir uns darauf verlassen, dass Gott mit uns und mit der Kreuzkirche Springe Großes vorhat – und zwar Größeres, als wir uns jetzt vorstellen können.

Leidenschaftlicher Glaube

2030 wollen wir eine Kirche sein, in der wir Gottes übernatürliches Wirken stärker erleben, wovon wir uns herausfordern und verändern lassen. Denn wir sind überzeugt, dass wir einem Gott dienen, der mit seiner Kirche weiterhin sein Ziel verfolgt.


Einheit

2030 wollen wir eine Kirche sein, in der Menschen aller Generationen und Nationen „offene Türen“ vorfinden. Generationen teilen ihr Leben miteinander und nehmen gerne an den Angeboten für jede Lebenslage teil. Wir wollen, dass Fremdsprachige aktiv am Gemeindeleben teilnehmen können. Wir leben Verbundenheit mit Christen anderer Kirchen in Springe und weltweit.


Begegnung

2030 wollen wir eine Kirche sein, in deren Veranstaltungen Menschen dem lebendigen Gott begegnen. Die Gottesdienste sind ansprechend für Menschen, die Gott bisher noch nicht begegnet sind, und sie sind aufbauend, sodass aus sporadischen Besuchern motivierte Teilnehmer werden. Die Anzahl der Gottesdienstbesucher hat sich seit 2020 verdoppelt.


Einsatz

2030 wollen wir eine Kirche sein, in der jeder seine Gaben kennt und sie zur Ehre Gottes einbringt. Wir schaffen Räume, in denen sich jeder ausprobieren kann und wir helfen einander, unser Bestes für Gott zu geben.


Nachbarschaft

2030 wollen wir eine Kirche sein, die durch ihren ansteckenden Glauben anziehend für ihre Nachbarschaft ist. Gerne begegnen wir unseren Freunden, Nachbarn und Arbeitskollegen aktiv in ihrem Umfeld und bringen ihnen die Hoffnung Gottes. Die Menschen der Stadt Springe sind dankbar für unseren diakonischen Beitrag.