Zeit für Hoffnung – Statement aus unserem Arbeitskreis Politik

Liebe Schwestern und Brüder,
unser Land und unsere Gesellschaft stehen durch die lange Ausnahmesituation aufgrund der Corona-Pandemie und die bevorstehende Bundestagswahl in und vor großen Herausforderungen. Die Diskussionen und konträren Meinungen machen auch vor unseren Gemeinden nicht halt. Als Christen stehen wir in einer gesellschaftlichen Verantwortung, die wir wahrnehmen müssen.

Angesichts dieser Situation hat der AK Politik der Evangelischen Allianz in Deutschland eine wichtige und hilfreiche Stellungnahme herausgegeben, in der er zu Einheit, Gebet und Solidarität aufruft. Ich empfehle sie sehr Ihrer Aufmerksamkeit. Bitte geben Sie die Stellungnahme, wo sie es als sinnvoll ansehen, auch in Ihren Gemeinden weiter.
Diese Mail geht an den bekannten Empfängerkreis.
Herzliche Grüße und Segenswünsche für ihre Arbeit

Bernd Gennat

An die Verantwortlichen in den örtlichen Allianzen

und die mit der EAD verbundenen Werke & Verbände

Liebe Geschwister,

anbei sende ich Ihnen / euch eine Stellungnahme aus unserem Arbeitskreis Politik. Dieser hat intensiv über die Lage diskutiert und gefragt, was geistlich jetzt dran sein könnte. Daraus ist eine gemeinsame Stellungnahme entstanden, federführend verfasst von Lisa Walter und Konstantin Mascher. „Zeit für Hoffnung“ ruft dazu auf, dass Christen (neu) Verantwortung für unsere Gesellschaft und die Atmosphäre in diesem Land übernehmen.
Dem Arbeitskreis war es wichtig, sich mit diesem Statement noch vor der parlamentarischen Sommerpause und dem anschließenden Wahlkampf zu Wort zu melden und den Blick auf Jesus Christus und eine tiefe Gottesfurcht zu lenken (Jesaja 8, 12+13), um in diesen bewegten Zeiten gemeinsam für Einheit, Gebet und gesellschaftlichen Zusammenhalt einzustehen.

Gerne reiche ich Ihnen / euch beigefügt dieses Statement aus dem AK Politik weiter und freue mich, wenn es auch in den Ortsallianzen Aufmerksamkeit und Verbreitung findet.

Mit herzlichen Segensgrüßen

Ihr / euer

Reinhardt Schink

PS: Wir haben gerade auch ein neues EiNS-Magazin und auch das Gebetsheft für die Monate Juli – September herausgebracht. Wer es noch nicht bezieht und gerne bestellen möchte, kann dies hier einfach tun: versand@ead.de

______________________________________

Dr. Reinhardt Schink | Generalsekretär

Deutsche Evangelische Allianz e.V.

Esplanade 5-10a
07422 Bad Blankenburg

Tel.: +49 36741-24 24 | Fax: +49 36741-3212 | Mobil: +49 176 34578234

reinhardt.schink@ead.de | www.ead.de | www.allianzhaus.de

Vorsitzender: Ekkehart Vetter | Generalsekretär: Dr. Reinhardt Schink

Vereinsregister VR 319, Amtsgericht Rudolstadt

Bankdaten: IBAN: DE87 5206 0410 0000 4168 00 | BIC: GENODEF1EK1_______________________________

Deutsche Evangelische Allianz | Geschäftsstelle

Deutsche Evangelische Allianz e.V.
Esplanade 5-10a |07422 Bad Blankenburg
Tel.: 036741 2424 | Fax: 036741 3212
info@ead.de | www.ead.de | www.allianzhaus.de | www.meinspring.de

Vorsitzender: Ekkehart Vetter | Generalsekretär: Dr. Reinhardt Schink
Vereinsregister VR 319 | Amtsgericht Rudolstadt
Evangelische Bank | IBAN DE87 5206 0410 0000 4168 00 | BIC GENODEF1EK1