Pressebericht FESH

Pressemitteilung (Belegexemplar erbeten) 23. März 2022
Freie Evangelische Schule Hannover (FESH)
Erster Saisonstart im Schulgarten
Frühjahr 2022. In diesen unruhigen und bedrückenden Wochen mit der nicht enden
wollenden Corona-Pandemie, der Klima-Krise und dem Ukraine-Krieg sind nicht nur
die Erwachsenen, sondern auch die Kinder sehr belastet. Viele sorgen sich um die
Zukunft. Deshalb ist es dem FESH-Team derzeit besonders wichtig, dass die
Schülerinnen und Schüler ihre christliche Schule weiterhin als einen Ort der
Zuversicht und Schutzes, des gegenseitigen Respektes, der Versöhnung und des
Friedens erleben.
In der FESH wird viel Wert auf ein gutes Miteinander, persönlichen Austausch und
Gebete gelegt. Der christliche Glauben gibt allen jeden Tag aufs Neue Halt und
Orientierung, Hoffnung und Vertrauen. Mit der Gewissheit, dass Gott verlässlich und
gut für uns sorgt, lassen sich Krisen leichter durchstehen.
Jeder Winter weicht dem Frühling, und auf diesen freuen sich die Kinder in der FESH
in diesem Jahr ganz besonders, denn endlich ist es soweit: Nach monatelangen
Planungs- und Vorarbeiten, bei denen zahlreiche Förderer und Institutionen,
Lehrkräfte und Eltern halfen, wird endlich der Schulgarten eingeweiht!
Büsche und Sträucher sind bereits beschnitten und der Boden ist von Wurzelwerk
befreit. Jetzt beginnt auf einer bisher brach liegenden Fläche die Saat- und
Pflanzzeit. Mit der Unterstützung des Bildungsprogrammes „GemüseAckerdemie“
des Berliner gemeinnützigen Vereins Acker e. V., der sich für mehr Wertschätzung
für Natur und Lebensmittel einsetzt, bauen die „Stadtkinder“ der FESH jetzt im Laufe
eines Jahres bis zu dreißig Gemüsearten an. Es ist, wie sich jeder vorstellen kann,
sehr aufregend für alle, ganz praktisch mit den eigenen Händen im Schulgarten zu
arbeiten, die Natur mit allen Sinnen zu erleben und selbst Verantwortung zu
übernehmen.
Schauen Sie bei Ihrem Frühlingsspaziergang gerne bei der FESH vorbei und werfen
Sie einen Blick durch den Gartenzaun – oder begleiten Sie das Entstehen des
Schulgartens bei Instagram. Informationen dazu finden sich auf der Homepage unter
www.fesh.de
Hanka Nikolov
Der FESH liegen die Schülerinnen und Schüler am Herzen: ihre persönliche Entwicklung und
Entfaltung sowie eine Schullaufbahn, die individuell auf sie abgestimmt ist. Engagierte
christliche Lehrkräfte prägen den Schulalltag.
Nach der FESH-Grundschule mit den Profilen Entdecker-Kids und Kreativ-Kids erleben die
Schülerinnen und Schüler in der Kooperativen Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
(KGS) das kooperative Lernen. Sie werden durch differenzierten Unterricht individuell
gefördert, je nach Begabung, Neigung und Interesse – mit dem besten Schulabschluss fürs
Kind, bis hin zum Abitur. Alle Informationen und ein virtueller FESH-Rundgang unter
www.fesh.de.
Kontakt: info@fesh.de Bildmaterial: © FESH