Gemeindekolleg 2022

Was sagt die Bibel eigentlich zu
…? Ich bin mir sicher, dass du dir
schon mal ähnliche Fragen
gestellt hast. Manchmal stoßen
uns Menschen oder
Lebensumstände auf Fragen, die
wir nicht sofort beantworten
können und bohrend in uns
zurückbleiben.

Oder es sind
Dinge, zu denen wir eine Meinung „gelernt“ haben, aber die es durchaus zu
durchdenken lohnt. Allerdings passen diese Fragen nicht immer in den
Gemeindealltag – oder zumindest nicht in den Gottesdienst.
Für diese Art von Fragen soll in Zukunft das Format des Gemeindekollegs zur
Verfügung stehen. Über einige Wochen sollen an einem Mittwochabend Fragen
aus der Theologie, gesellschaftliche Themen oder persönliche Glaubensfragen
gestellt (und möglichst beantwortet werden). Bereits im vergangenen Jahr
hatten sich einige Mutige auf Entdeckungsreise durch das Buch mit den „sieben
Siegeln“, dem Buch der Offenbarung, begeben. Ermutigt von dieser Erfahrung
soll es auch dieses Jahr weitergehen.
Im Jahr 2022 sind drei Blöcke geplant:
„Auferstehung – Wie leer war das Grab?“
Termine: 09., 23., 30.03.

Mit der Tatsache der Auferstehung steht und fällt nach Paulus unser Glaube
(vgl. 1. Kor. 15). Wenn es die Auferstehung Jesu nicht gab, woran sollen wir
dann noch festhalten?
Auf der anderen Seite begegnen wir immer wieder Anfragen zur
Glaubwürdigkeit der Auferstehung. Wer kann denn heute noch an so etwas
glauben? Auch in der Theologie ist man in der Beurteilung der Auferstehung
Jesu nicht immer einer Meinung.
An diesen Abenden werden wir Fragen nach der Plausibilität und der
Bedeutung der Auferstehung für unseren Glauben stellen. Was kann über die
Auferstehung gesagt werden? Wie kann ich Anfragen dazu beantworten?
Wie kann ich meinen eigenen Zweifeln begegnen? Warum liegt in der
Auferstehung das Zentrum unseres Glaubens?

„Bibellesen mit Gewinn“
Termine: 8.6.-13.7.
Die Bibel ist das Wort Gottes! Was aber genau heißt das? Ist alles einfach in
unser Leben zu übertragen oder muss alles durch die kulturelle Brille gelesen
werden? Was genau ist dann aber noch bindend?
Bei unserer Bibellese werden wir immer wieder vor ähnlichen Fragen stehen.
An diesen Abenden möchte ich mit euch den Schatz der Bibel heben. Eine
Schatzsuche bedarf der Ausdauer, der genauen Planung und manchen
Einsatzes. Am Ende wird man allerdings genau dafür belohnt!
Die Bibel hat über Jahrtausende Menschen verändert – es lohnt sich, sie zu
studieren!
„Leben nach dem Tod – Was passiert eigentlich, wenn wir sterben?“
Termine: 02., 09, 16.11.
Als Christen tragen wir die Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod in unserem
Glauben. Wir glauben, dass „das Beste“ nach unserem Leben auf dieser
Erde kommt.
Was aber wartet da auf uns? Was genau wird denn weiterleben: unsere
Seele oder unser Leib? Was sagt die Bibel über die Ewigkeit in Gottes Welt?
Kann man heute noch an die „Hölle“ glauben?
All diese Fragen berühren unsere menschliche Existenz. Denn ganz gleich,
wie wir diese obigen Fragen beantworten, wird es auch Konsequenzen auf
unsere Lebensgestaltung in dieser Welt haben. Entsprechend lohnt es sich,
die Bibel nach den Antworten zu durchstöbern. Denn das Beste kommt noch!
Ich freue mich auf euch an diesen Abenden! Ich bin nämlich überzeugt, dass
unser Glaube da vital bleibt, wo wir uns immer wieder mit ihm intellektuell
suchend auseinandersetzen und neu von Gott ansprechen lassen.

Rudi Drews
PS: Die Fragen, die dir unter den Nägeln brennen, sind nicht dabei? Kein
Problem. Du kannst mir gerne deine Fragen stellen und ich werde versuchen,
sie für die Zukunft zu berücksichtigen.