Jörg Nebe

Diakon Junge Gemeinde

diakon[at]kreuzkirche-springe.de


„Denn es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen, und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der Herr, dein Erbarmer.“


Dieser Vers 15 aus Jesaja 54 begleitet mich schon lange in meinem Leben.  Immer wieder habe ich erlebt, wie mich Gottes Güte und Gnade umfangen hat. So mancher von mir erdachte Lebensweg ging nicht in Erfüllung, weil Gott andere Pläne mit mir hatte.


1996 führte uns Gott in die Gemeinde nach Barsinghausen, wo wir 20 Jahre lang an unterschiedlichen Stellen in der Gemeinde mitgearbeitet haben. Meine Frau Bianca war als Kastellanin angestellt und ich habe meinen Dienst zunächst 12 Jahre lang ehrenamtlich versehen. Bei einer Jugendevan-gelisation 2007 erhielt ich den Ruf von Gott in die vollzeitliche Gemeinde-arbeit. So begann ich in der Hoffnungsgemeinde Barsinghausen meinen Dienst als Referent für Kinder- und Jugendarbeit. Ein berufsbegleitendes Studium der Diakonik an der Theologischen Hochschule Elstal konnte ich 2012 erfolgreich abschließen.


Meinen Anfangsdienst (früher Vikariat) absolvierte ich als Gemeindediakon in  Barsinghausen, bevor Gott den Weg nach Springe aufzeichnete. Seit Juni 2016 bin ich nun für die Junge Gemeinde in der Kreuzkirche verantwortlich. Mir ist es ein großes Anliegen, Brücken zu bauen zwischen den Generationen, damit wir uns gegenseitig auf unseren Wegen begleiten können. „Alte mit den Jungen sollen loben den Namen des Herrn“ so heißt es in einem alten Lied. Dazu möchte ich mit meinem Dienst gerne beitragen.

Jörg Nebe